Alle Beiträge von Jutta Gerlach

Treffen für Kinder mit getrennt lebenden Eltern

Treffen für Kinder mit getrennt lebenden Eltern
startet nach den Herbstferien

Wenn die eigenen Eltern sich trennen, verändert sich im Leben von Kindern viel. Sie müssen mit der veränderten Situation zurechtkommen, sind dabei manchmal unsicher und haben Fragen. Da kann es helfen, Kinder kennen zu lernen, denen es ähnlich geht und mit jemandem zu sprechen, der*die nicht zur Familie gehört. Deswegen gibt es in den Familienberatungsstellen in Bockenheim und Rödelheim nun „Kinder-Tandem-Treffs“ für Kinder, deren Eltern getrennt leben.

Im Tandem-Treff können sich zwei Kinder kennenlernen und mit fachlicher Unterstützung Fragen besprechen und sich austauschen. Jedes Tandem trifft sich 5-6 Mal, einmal in der Woche nachmittags, mit einer Beraterin oder einem Berater. Zu einem Tandem-Treff können sich Kinder anmelden, die in die 3./4. oder 5./6. Klasse gehen und ihren Wohnort in Frankfurt haben. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Unsere Erfahrungen in der Arbeit mit Tandems sind sehr positiv und wir möchten damit eine Alternative zu den üblichen größeren Kindergruppen anbieten, die aus bekannten Gründen derzeit nicht möglich sind.

Wer an einem Tandem in Bockenheim teilnehmen möchte, wendet sich an die Beratungsstelle des Internationalen Familienzentrums (IFZ) unter 069/300389990 oder erziehungsberatung@ifz-ev.de. Wer an einem Tandem in Rödelheim teilnehmen möchte, wendet sich an die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in der Alexanderstraße 29 unter 069/7892019 oder eb@erziehungshilfe-roedelheim.de

Den Flyer finden Sie hier.

August 2021

OHG-Abschlussfeier 2021

Dem Spaß und der Freude zum Abschluss konnte niemand entgehen …

Das Schuljahr 2020/21 ist zu Ende und damit ein erneut sehr besonderes und herausforderndes Schuljahr für die Schüler*innen, Eltern, Familien und Lehrkräfte. Das Ende eines Schuljahres bedeutet zugleich aber immer auch Abschied nehmen: Dieses Jahr verlassen die Offene Hausaufgabengruppe Rödelheim (OHG) gar acht Viertklässler*innen, die ab nächstem Schuljahr die weiterführende Schule besuchen und teils auf ganze vier Jahre OHG zurückblicken können. Das muss natürlich gefeiert werden!

So organisierte das OHG-Team eine große Abschlussfeier mit buntem Buffet, Spielen, Spaß und Freude. Beinahe hätte uns das Wetter noch einen Strich durch die Rechnung gemacht – geplant war nämlich eigentlich ein großes Fest im Park. Ein kalter, nasser Vormittag sorgte jedoch keineswegs für Entmutigung, flugs wurde die Feier einfach in die Räumlichkeiten der Schule verlegt. So konnten alle auch noch einmal in den Genuss der neu gestalteten Schulküche kommen.

Kaum waren alle Teller leer gegessen, sämtliche Ideen, mit was man Pizza alles belegen kann, getestet worden und alle Becher ausgetrunken, änderte sich auch das Wetter! Passenderweise gab es für die Kinder zum Abschied nicht nur Urkunden für ihre langjährige und freudenreiche Teilnahme, sondern auch Wasserspritzpistolen für den Sommer. Trocken blieb daher nur, wer schnell war – dem Spaß und der Freude zum Abschluss konnte jedoch niemand entgehen.

Wir wünschen allen Familien – ganz besonders allen Kindern und Jugendlichen – schöne und erholsame Ferien mit viel Spaß und Freude, aber auch die Zeit zum Ausruhen nach diesem besonders herausfordernden Schuljahr. Ganz besonders freuen wir uns vor allem auf das Wiedersehen nach den Sommerferien!

Juli 2021

Rückschau: Kindertag und Pride Month im Juni

Rückschau: Kindertag und Pride Month im Juni

Im Juni war ganz schön viel los. Nicht nur in unserem Verein, weil wir für viele Menschen da sind, die unsere Unterstützung möchten.

Gleich am 01.06.2021 fing der Monat mit dem Internationalen Kindertag an. Den Kindertag gibt es schon lange, aber wie er gefeiert wird, hat sich verändert: Während Kinder am Kindertag in der DDR früher viele Geschenken bekommen haben, gibt es am Kindertag heute viele Veranstaltungen, die zum Beispiel auf Kinderrechte aufmerksam machen. Dieses Jahr gab es in Frankfurt die „Rucksack-Aktion“ der Kampagne „Stark durch Erziehung“, von der wir schon geschrieben haben.

Der Juni ist auch „pride month“, also „der stolze Monat“ und mit dem „Christopher Street Day“ wird daran erinnert, dass sich in New York in der Christopher Street im Juni 1969 Menschen dagegen gewehrt haben, verhaftet zu werden, weil sie in einer Bar waren, in der sich homosexuelle Menschen getroffen haben. Viele Menschen auf der ganzen Welt feiern und demonstrieren im Juni deswegen. Zusammen möchten sie zeigen, dass ihnen eine vielfältige Gesellschaft ohne Hass und Diskriminierung wichtig ist. Auch in Frankfurt am Main gibt es eine Demonstration an der viele Organisationen mitmachen, auch der Paritätische Wohlfahrtsverband, dem unser Verein angehört.

Klar ist: Das ganze Jahr sind Kinderrechte und Toleranz wichtig, aber am Kindertag und im Pride Month möchten wir besonders darauf aufmerksam machen.

        

Juli 2021

Trotz Corona: Wir sind für Sie und Euch da!

Trotz Corona: Wir sind für Sie und Euch da!

Leider verbreitet sich das Corona Virus immer noch, es gibt immer noch Einschränkungen, und das Leben ist für die meisten ganz anders als vor der Pandemie.

Wir sind weiter für Sie und euch da!

Termine für Eltern, Kinder und Jugendliche in der Beratungsstelle ALEX29 (Alexanderstraße 29) finden im Moment persönlich, telefonisch mit Video oder Online statt. Sie kosten nichts und die Berater*innen stehen unter Schweigepflicht, erzählen also nichts weiter. Bei kleinen Fragen und großen Sorgen rund um Familie, Erziehung und auch bei Familien-Corona-Stress kann man sich unter 069/7892019 für eine Beratung anmelden.

„Die Sozialpädagogischen Familienhelfer*innen und Erziehungsbeistände* sind weiterhin für Kinder, Jugendliche und Familien da und unterstützen sie.

Unsere Schulprojekte an der Michael-Ende-Schule sind wieder aktiv:

Die Sternpiloten finden statt und das Team der Offene Hausaufgabengruppe (OHG) bietet nach Anmeldung durch die Eltern Kleingruppen nach Jahrgangsstufen getrennt an. Rufen Sie uns an: 069/7892019 oder 069/78074758

Wichtig bei allen Angeboten, bei denen wir zusammen kommen, ist weiterhin:

  • Maske tragen
  • Abstand halten
  • Hände waschen
  • Lüften

„Hurra! Der Sommer ist da! Das macht vieles leichter!“

Juli 2021

Die OHG in kleinen Gruppen

Die OHG in kleinen Gruppen

Die Offene Hausaufgabengruppe (OHG) ist ab dem 01.06.2021 wieder dienstags bis freitags, immer von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr offen.
Damit wir für die Sicherheit der Kinder sorgen können, sollen die Kinder bitte angemeldet werden.

Wir werden die OHG nach Jahrgängen öffnen.

Das heißt, die OHG ist geöffnet:

  • dienstags für die 4. Klassen,
  • mittwochs für die 3. Klassen,
  • donnerstags für die 2. Klassen und die Intensivklasse und
  • freitags für die 1. Klassen und die Vorklasse

Wir werden körperliche Kontakte vermeiden und, wenn es geht, auf ausreichenden Sicherheitsabstand von 1,50 Metern achten. Wir werden auch aufpassen, dass die Mädchen und Jungen sich alle zu Beginn der OHG die Hände waschen und während der gesamten OHG die Hygieneregeln einhalten. Wir bitten darum, den Kindern eine Mund- und Nasenmaske mit zu geben.

Wenn ein Kind krank ist, soll es bitte nicht zur OHG kommen, sondern zu Hause bleiben.

Für Anmeldungen und Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

  • 789 20 19 (Sekretariat, Alexanderstraße)
  • 780 747 58 (Büro, Burgfriedenstraße)
  • 0176 395 414 34 (Frau Klug Duran, mobil)

Viele Grüße

Das OHG-Team

Juli 2021

Herzlich Willkommen Herr Stiegler

Herzlich Willkommen, Herr Stiegler!

Seit Juni 2021 verstärkt Herr Stiegler unser Team der Sozialpädagogischen Hilfen.

Herr Stiegler hat Soziale Arbeit (B.A.) an der Evangelischen Hochschule Darmstadt studiert.
Sein Anerkennungsjahr hat er in verschiedenen Einrichtungen der Drogenhilfe absolviert.
Auch im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe war Herr Stiegler bereits tätig. Er arbeitete studienbegleitend als Erzieher in einer Kindertagesstätte. Nach Abschluss seines Studiums war er in einer vollstationären Jugendhilfeeinrichtung für junge Geflüchtete tätig und betreute Jugendliche* im Alter von 11-16 Jahren in eine Tagesgruppe.

Herr Stiegler bietet Sozialpädagogische Familienhilfe sowie Sozialpädagogischen Erziehungsbeistand an; auch in englischer Sprache. Es ist ihm ein besonderes Anliegen, Kinder* und Jugendliche* freizeitpädagogisch gut zu integrieren und ihnen Spaß am Leben und Lernen zu vermitteln.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Herrn Stiegler!

Juli 2021

Beratungsstelle erneut mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

Beratungsstelle erneut mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

Zusammen mit allen 14 Beratungsstellen in Frankfurt wurden auch wir erneut von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) auf unsere Qualität hin geprüft. Eine unabhängige Kommission hatte sich angeschaut, ob und wie jede Beratungsstelle die 26 Kriterien erfüllt, die für unsere Arbeit festgelegt sind. (Ausführlich stehen sie hier aufgelistet: „Materialien zur Qualitätssicherung in der Kinder- und Jugendhilfe“ Heft 22, Herausgegeben vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend).

Das Ergebnis für unsere Beratungsstelle fasst die Kommission so zusammen:

„Wir bestätigen hiermit erneut, dass Ihre Einrichtung – die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche – die fachlichen Kriterien des bke-Qualitätssiegels Erziehungsberatung erfüllt und Ihrer Beratungsarbeit hohe fachliche Standards zur Sicherung und kontinuierlichen Weiterentwicklung von Qualität bescheinigt werden kann.“

Wir freuen uns sehr über die positive Rückmeldung des Fachverbandes, nach der wir für weitere vier Jahre das Qualitätssiegel „Geprüfte Qualität – Bundeskonferenz für Erziehungsberatung“ tragen dürfen.

Juli 2021

Ein Rucksack voller Angebote

Ein Rucksack voller Angebote

Für Familien gibt es in Frankfurt viele Angebote. Doch wie kann man in der Corona-Zeit etwas über die Angebote erfahren?

Das Team der Kampagne „Stark durch Erziehung“ hatte dazu eine tolle Idee: Sie haben viele Rucksäcke bestellt und mit Informationen und Anregungen rund um das Thema Erziehung gepackt.

Beim Auspacken des Rucksacks gibt es also jede Menge zu entdecken. Zum Beispiel:

Was Kinder stark macht,

wie man Kinder stärken und ermutigen kann,

welche Ferienangebote es in den Sommerferien 2021 in Frankfurt gibt und

wo man Hilfe und Unterstützung bekommt.

Auch der Flyer von allen 14 Frankfurter Beratungsstellen ist im Rucksack und natürlich auch etwas zum Malen und Spielen für die Kinder.

Wir freuen uns über diese tolle Aktion und darauf, viele Rucksäcke an Familien zu verteilen.

Juni 2021